streetlife
Der gute Mensch von Sezuan - Bertolt Brecht

 

Ein Buch von Brecht, das mir seltsamerweise nie vorher vor Augen kam, obwohl ich Brecht als Autor sehr bevorzuge. Kein Wunder, dass ich schief angeschaut wurde, als wir im Unterricht die Lektüren ausgeteilt bekamen und ich hippelig rumkietschte und das Buch an mein Herz presste. Rückblickend fand ich es wirklich recht gut, die Story jedoch etwas flach und vorhersehbar. Vorallem macht mich Unverschämtheit immer sehr wütend und in diesem Buch gab es von den unwichtigen nebencharaktären sehr viel Unverschämtheit (war in die Story eingebaut). Als ich entdeckte, dass eins meiner Lieblingszitate von Brecht aus diesem Buch stammt, durchfuhr mich dann wieder ein Euphorierausch. Ich denke das Buch ist sehr tiefgründig, wenn man es genauer betrachtet, in der darauf folgenden Klausur verdanke ich Brecht auch eine 1. Dennoch ist es nicht Brechts besstes Werk, aber man sollte es mal gelesen haben.

 

5.8.11 16:30
 
Gratis bloggen bei
myblog.de